Geh, so weit das Auge sieht. Und wenn du dort bist, siehst du weiter...

Categories

mehr

Meta



Gratis bloggen bei
myblog.de





 

Die Sache mit dem Paralleluniversum...

Irgendwie ist es schon krass.
Man setzt sich ein paar Stunden in den Zug (oder wahlweise ins Auto) und startet durch.
Obwohl die Entfernung nicht besonders weit ist und auch keine Rakete benötigt wird, findet man sich für kurze Zeit in einer anderen Welt wieder.
Dort herrschen andere Regeln, es gibt andere Systeme, auch andere Probleme.
Und vor allem: man verschwendet kaum einen Gedanken an das "eigentliche" Universum.
Leider geht's nach einer Zeitspanne, die unabhängig von ihrer Länge immer zu kurz ist, wieder zurück ins Heimatuniversum.
Es bleibt die Erinnerung an den Ausflug und der manchmal harte Wechsel zu den "eigentlichen" Regeln, Systemen, Problemen.
Die kann man, anders als die im Paralleluniversum, nicht einfach unbearbeitet liegen lassen, wenn man keine Lust drauf hat, da muss man ran.
Es bleibt nur eins: die Freude auf den nächsten Ausflug in das andere Universum!
Wat freu ick mir!

Parallelhuhniversum am 17.11.09 17:44

Letzte Einträge: Eben gefunden..., Weiter geht's... Lampe, die Zweite, Lampe, die dritte: q.e.d., Immer wieder sonntags..., Da staunt der Laie..., No comment...

Werbung


bisher 3 Kommentar(e)     TrackBack-URL


wibi (17.11.09 17:49)
Und ick mir erst!


Inga (17.11.09 17:52)
Noch 12 Tage..


Ursel / Website (18.11.09 22:11)
Ich auch. Auch wenn ich vermutlich ein anderes "Paralleluniversum" meine. ;-) Aber Du hast mir ebenfalls voll aus dem Herzen geschrieben.