Geh, so weit das Auge sieht. Und wenn du dort bist, siehst du weiter...

Categories

mehr

Meta



Gratis bloggen bei
myblog.de





 

Erster Schultag nach den Ferien...

Da SuZi es ja wissen will:

Nachdem ich gestern extra schon um halb zehn ins Bett gegangen bin, nur damit ich heute fit bin, lag ich natürlich erst mal bis kurz vor zwölf wach, um dann in relativ kurzen und unregelmäßigen Abständen wieder wach zu werden.
Nur als der Wecker heute morgen piepste, schlief es sich gerade mal ganz gut. War ja klar.
Aus unerklärlichen Gründen war ich trotzdem halbwegs fit - irgendwofür muss es ja gut sein, totaler Tagmensch zu sein - und so habe ich den Weg zur Schule mit ein bisschen Billy Joel auf den Ohren ganz gut überstanden.

In der Schule angekommen, durfte ich erst einmal eine kleine Auseinandersetzung mit dem Kopierer bestreiten, dem ich beibringen musste, dass das in der unteren Schublade wirklich DIN-A3-Papier ist und kein Anlass besteht, es für DIN-A4-Papier zu halten und nach halber Länge einfach in seinem Inneren festzuhalten. Nach zwei festgehaltenen Blättern hat er's dann netterweise gerafft, war aber so sauer, dass er alle weiteren ausgespuckten Blätter verknittert hat.

Ungefähr so unstrukturiert wie das Papier, das ich in den Händen hielt, war auch die Reli-Stunde, die ich hielt.
Hat mich aber nicht gestört.
Meine Schüler glaub ich auch nicht, denn so hatten die Zeit zum Quasseln, während ich ständig im Klassenzimmer irgendwelche Brocken zusammen gesucht hab, die ich vorher vergessen hatte bereitzulegen.
So darf Unterricht zwar nicht immer laufen, schon gar nicht bei einem U-Besuch, aber heute war das irgendwie mal egal.
Zumindest mir.

Passend dazu standen meine Kollegin und ich bestimmt zehn Minuten an der Turnhallentür und versuchten sie dazu zu bewegen, sich zu öffnen, bis dann eine Schülerin einfach die Klinke runter drückte und die Tür plötzlich nachgab.
Nicht, dass wir nicht genau das (plus mehrfaches Umdrehen des Schlüssels ec.) vorher zehn Minuten versucht hätten...

Zumindest das Kochen nachher war mal etwas stressfreier als sonst und dank meiner Argusaugen konnte ich sogar verhindern, dass meine Schüler sämtliche Kartoffeln schon verspeisten, bevor sie in den Salat wandern konnten. Daher gab es dann nachher sogar eine Mahlzeit und Kartoffelsalat mit Kartoffeln.

Joa, und das war's dann eigentlich auch schon. Hab vor dem Gehen verplant, mich auf der Liste für die Fortbildung am Freitag einzutragen. Oder hing die noch gar nicht da? Keine Ahnung. Drüber gestolpert bin ich nicht, sonst stünde da ja jetzt irgendwo mein Name drauf.
Heute Nachmittag hab ich dann schon ein bisschen Unterricht für Donnerstag geplant, das ging ganz gut und nun wirkt sich langsam der Schlafmangel von letzter Nacht aus und ich werde müde...
Daher ist nun Schluss.

Lehrhuhn am 8.1.07 19:26

Letzte Einträge: Eben gefunden..., Weiter geht's... Lampe, die Zweite, Lampe, die dritte: q.e.d., Immer wieder sonntags..., Da staunt der Laie..., No comment...

Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


SuZi / Website (8.1.07 20:28)
Ein Eintag nur wegen mir! Das find ich jetzt aber toll! *g*
Meine Nacht war ungefähr genauso. Nur mit dem Unterschied, dass ich länger schlafen konnte. Mein Wecker hätte nämlich erst um 9:45 geklingelt, aber aufgewacht bin ich trotzdem schon um 8:15. 1,5 Stunden nur im Bett rumliegen hat aber definitiv auch was!

Gute Nacht!