Geh, so weit das Auge sieht. Und wenn du dort bist, siehst du weiter...

Categories

mehr

Meta



Gratis bloggen bei
myblog.de





 

Weihnachten

Ein Mann hatte einen Traum:
Er betrat einen Laden.
Hinter der Ladentheke sah er einen Engel.
Hastig fragte er ihn:
"Was verkaufen sie?"
Der Engel gab ihm freundlich Antwort:
"Alles, was Sie wollen!"

Der Junge Mann sagte:
"Dann hätte ich gerne...
...das Ende aller Kriege in aller Welt,
...immer mehr Bereitschaft miteinander zu reden,
...Beseitigung der Elendsviertel in Lateinamerika,
...Ausbildungsplätze für Jugendliche,
...mehr Zeit der Eltern, um mit ihren Kindern zu spielen.
...und...und...und..."

Da fiel ihm der Engel ins Wort und sagte:
"Entschuldigen Sie, junger Mann, Sie haben mich falsch verstanden.
Wir verkaufen keine Früchte.
Wir verkaufen die Samen."

(Verfasser unbekannt)


In diesem Sinne wünsche ich allen ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest, bei dem es vielleicht gelingt, den ein oder anderen Samen einzupflanzen, damit er in Zukunft und weit über Weihnachten hinaus Früchte tragen kann.

Weihnachtshuhn am 24.12.06 15:30

Letzte Einträge: Eben gefunden..., Weiter geht's... Lampe, die Zweite, Lampe, die dritte: q.e.d., Immer wieder sonntags..., Da staunt der Laie..., No comment...

Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Sarah (26.12.06 19:51)
W-U-N-D-E-R-S-C-H-Ö-N