Geh, so weit das Auge sieht. Und wenn du dort bist, siehst du weiter...

Categories

mehr

Meta



Gratis bloggen bei
myblog.de





 

Spezialnacht...

Da kommt man total begeistert von einem tollen Wochenende wieder und möchte auch gerne bloggen, tut es aber dann doch nicht.
Warum?
Weil man das, was am Wochenende los war, eigentlich schwer mit Worten beschreiben kann. Ich könnte jetzt natürlich den genauen Verlauf des Wochenendes schildern. Nur wäre ich dann übermorgen immer noch nicht fertig damit.
Daher gibt es nur einige, vielleicht auch ziemlich wirre Eindrücke...

Stellvertretend für alles, was jetzt kommt, sei erst mal gesagt:

WAR DAS GEIL!!!


Nu aber etwas ausführlicher:

- schon die Fahrt nach Bamberg war witzig und nett. Auch wenn ich die ganze Zeit der akuten Gefährdung durch Hühnerfressende Wesen ausgesetzt war, die mich auch noch mit Ü-Eiern mästeten. Danke dafür

- manchmal will man einfach nur noch ankommen. Darunter muss dann die restliche Belegschaft des Autos schon mal leiden. Ist mir dann aber herzlich egal.

- irgendwie haben wir für 20,70€ ein sehr geiles Zimmer mit Sitzecke, Bad, Kochnische, Waschmaschine und Fußbodenheizung gehabt.
Wieder mal typisch, dass man in so was immer nur eine Nacht bleibt.
Einziges Manko: die Bettdecke war irgendwie zu schmal...zumindest hab ich in der Nacht zwischen kurzen, aber sehr tollen Traumphasen mehr gefroren als geschlafen.
Aber dafür wurde ich ja mit Fußbodenheizung und heißer Dusche entschädigt. Man kann halt nicht alles haben, ne?

- die Spezialnacht selbst war einfach klasse. Auch wenn im "normalen" Konzertteil kaum besondere Vorkommnisse zu verzeichnen waren (anders als z.B. in Leverkusen), so war es doch klasse. Abgesehen natürlich von den Tänzern bei "Schunkeln". Das war schon cool.
Und "Schiller" ist einfach genial...und irgendwie scharf...

- der Misingteil entpuppte sich nachher als richtiger Partyblock. Da löste sich die Trennung zwischen Bühne und "gemeinem Volk" fast auf und es war einfach nur eine Riesenparty, bei der 5 Leute zufällig weiter vorne feierten als der Rest.
Endlich mal vernünftig abzappeln, mitsingen und sogar eine Polonese durch den Saal! Die Liedauswahl war auch ziemlich genial. Eigentlich war mit einer einzigen Ausnahme alles dabei, was ich mir gewünscht habe.
Allem voran GoldenEye...
Bah, das war einfach nur soooo geil!
Dafür musste ich dann auch mal meinen Platz im Block verlassen und mich zu den Leuten in der ersten Reihe stellen. Ging nicht anders. Wahhh... echt einfach zu geil...
Sorry an dieser Stelle an alle Leute, die über meine Freude erschrocken sind und die sie ertragen mussten... wo ich doch sonst so ruhig und friedlich bin

- sämtliche Filmchen, Outtakes und übehaupt das ganze Programm auf den Leinwänden war klasse, und - nach Ingas Aussage, ich kann das ja nicht so beurteilen - sehr professionell.

- der Afterglow war situationsgemäß eher groß, gedrängt und verhältnismäßig unpersönlich. Aber bei mir ist das ja fast egal, ich krieg meine Klappe dabei ja eh nie auf, sondern bin stille Beobachterin. In diesem Falle war das aber vielleicht eh die bessere Rolle. Auch wenn ich mich mit dieser Schisserhaftigkeit selbst nerve... aber das gehört hier nicht hin.
Dafür war aber das Gespräch mit Sonja, die glücklicherweise fit genug war, bei der Spezialnacht aufzutreten, echt nett. Könnte glatt zur Gewohnheit nach Konzerten werden

- der Afterglow war lang genug zum "runterkommen". Ich brauche nach so tollen Konzerten (oder auch anderen Ereignissen) einfach wieder Zeit, um in die Realität zurück zu finden und mich mit dem Gedanken anzufreunden, dass es jetzt vorbei ist.
Also, eigentlich bräuchte ich noch viel mehr 'ne fette Party, um gar nicht erst runterkommen zu müssen, aber das wird ja eh nix... *tscheng, tscheng*

- leider wollte meine Fahrgemeinschaft nach dem Konzert keinen Nachtspaziergang mehr durch Bamberg machen. Abgesehen von Alex, aber der hatte leider genauso wenig Einfluss wie ich. Stattdessen fuhren wir nur noch was essen. Ich hatte aber keinen Hunger und das war hinsichtlich der Beförderungsmethode, mit der ich die Fahrt überstand (auf 3 Paar Beinen liegend auf der Rückbank eines Kleinwagens), wohl auch besser so.

- die Nacht verbrachte ich - wie schon gesagt - zwischen tollen Traumbildern und Frieren. War irgendwie gar nicht so schlimm, als um 8 Uhr der Wecker lärmte und ich die Lizenz zum Quasseln hatte. Sorry, Inga
Erwähnte ich auch schon die heiße Dusche und die Fußbodenheizung?

- kurz entschlossen fuhr ich am Sonntag nicht mit meiner Fahrgemeinschaft zurück, sondern entschied mich, mit Inga und Alex noch Bamberg anzuschauen. Das hat sich auch echt gelohnt, es ist super schön dort!
Wäre wahrscheinlich auch 'ne echt tolle Nachtwanderung geworden durch die verwinkelten Gassen, ihr Banausen!

- auf der Fahrt von Würzburg nach Bamberg trafen wir im Zug noch Papagena und hatten eine echt nette Unterhaltung. Liebe Grüße an dieser Stelle!

- irgendwie ist es an manchen Orten sehr schwer, einen McDoof zu finden.

- es ist seltsam, nach einem solchen Wochenende plötzlich alleine im Zug zu sitzen. Zum Glück hatte ich wenigstens Musik dabei, wo ich schon das Buch zuhause gelassen hatte, da ich es auf der eigentlich geplanten Autofahrt nicht gebraucht hätte. Weiterhin Glück war, dass der IC ziemlich leer war und ich nach einiger Zeit einen Platz am Tisch und mit Steckdose (und das wohlgemerkt im IC!!!) erobern konnte. So konnte ich mein Handy aufladen, dessen Akku irgendwann imn Bamberg den Geist aufgegeben hatte, und wieder Kontakt zur Außenwelt herstellen. Zum Einen, um meine Abholung vom Bahnhof zu organisieren, zum Anderen um mit ein paar Leuten Kontakt zu halten, mit denen ich das Wochenende verbracht hatte.
Ja, es war seltsam, so alleine da zu sitzen, aber irgendwie auch schön, Zeit zu haben, um die Gedanken schweifen zu lassen. Zu den Geschehnissen des Wochenendes und zu verschiedenen Personen, die dafür verantwortlich waren, dass es so schön war...
Und da war auch noch dieses Ehepaar, wo der Mann immer so amüsiert zu mir rübergrinste...Warum auch immer. Irgendwie aber nett
Könnte natürlich dran liegen, dass ich selbst vor mich hin gegrinst habe.

- am Kölner Bahnhof wurde ich dank der Verspätung von 45 Minuten - die mir irgendwie gar nichts ausmachte, ich war viel zu gut gelaunt - vom unsichtbaren Bahnsteigservice mit unsichtbaren Getränken versorgt und mit unhörbaren Umsteigetipps... hm... mag sein, dass diese Menschlein doch irgendwo waren, ich hab sie aber nicht gesehen.
Konnte allerdings auch nicht so viel Zeit in die Suche investieren, weil am Nachbarbahnsteig mein Zug nach Hause eigentlich schon vor 'ner Minute abgefahren war, dankenswerterweise aber noch da stand, so dass ich hinrannte und ihn tatsächlich noch erwischte.

- auf der Rückfahrt stieg irgendwann ein nervös vor sich hinmurmelnder und zuckender Typ ein, der irgendwas auf den Ohren hatte (was ich trotz der Musik, die ich hörte, mitbekam), das klang wie eine Aufnahme live aus der größten Fabrikhalle der metallverarbeitenden Industrie... rumms, rumms, schepper... kein Wunder, dass man dabei nervös wird!

...ja, so war's und ich hänge dem tollen Wochenende immer noch nach.
Danke an die Blogleser unter euch, die zu denen gehörten, die dazu beigetragen haben, dass es so toll war!

P.S.: Meine Fotos von dem tollen Abend gibt es hier. Noch bessere Fotos aber findet ihr bei moria! Lohnt sich echt!

Begeisterhuhng am 7.11.06 17:08

Letzte Einträge: Eben gefunden..., Weiter geht's... Lampe, die Zweite, Lampe, die dritte: q.e.d., Immer wieder sonntags..., Da staunt der Laie..., No comment...

Werbung


bisher 7 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Ursel (7.11.06 17:15)
Ey, hängt mir das mit der fehlenden Nachtwanderung wohl ewig nach?


Inga (7.11.06 18:02)
@ursel: ja.. silke ist so.. die vergisst sowas nicht..
*da an ein bestimmtes Ereignis in HH denk*

Ansonsten: @silke: hach ja.. *hibbel*


SuZi (7.11.06 19:13)
Tolle Fotos! Wer ist denn die blonde Dame?

Ich muss ja nur noch 1 Monat warten und wenn ich die Fotos sehe, freu ich mich auch schon drauf!

PS: dein Spamcode kann "Auto" nicht schreiben.


Silke / Website (7.11.06 19:34)
@SuZi: das ist Sonja Wilts, die "Das Fremde Wesen" mitsingt...die ist übrigens echt nett *mal sagen muss*


steve (7.11.06 20:56)
ja - die Fußbodenheizung war echt gut, die haben echt für die schmalen Decken, die ich im Übrigen auch noch ein wenig kurz fand, aber dafür hatten wir ja eine Fußbodenheizung.


Inga / Website (7.11.06 22:18)
ich hatte zwei Decken.. das hat mir gereicht *muha*


Jenny / Website (9.11.06 15:29)
Darf ich noch mal erwähnen, wie toll ich es finde, dass ich auch da war? Hach war das toll! *Fotos speicher*

*immer noch leichte Nachwirkungen mit mir rumschlepp* ^^


ähm.. lol? "Applikationsfehler: das Bild wurde schon verwendet." (Spam-Code..) das hatte ich auch noch nie ^^