Geh, so weit das Auge sieht. Und wenn du dort bist, siehst du weiter...

Categories

mehr

Meta



Gratis bloggen bei
myblog.de





 

Nur die Panik nicht außer Kontrolle geraten lassen!

... das ist wohl das Motto der nächsten Wochen.
Besonders angesichts der Tatsache, dass ich in den Herbstferien weniger Prüfungsvorbereitung geschafft habe, als ich vorher dachte.
Und das liegt nicht etwa daran, dass ich faul war, sondern eher daran, dass Literatursuche und Literatur lesen einfach auch schon ihre Zeit brauchen.
Ziemlich lästig daran ist, dass man nachher noch nicht einmal ein sichtbares Ergebnis hat, wenn man von bunten Markierungen im Text absieht.

Kein sichtbares, aber immerhin ein fühlbares Ergebnis hat man hingegen nach den Lernsessions mit Leidensgenossen: der Kopf fühlt sich total voll und paradoxerweise gleichzeitig extrem leer an.
Irgendwie wird das, was vor einem liegt, nicht weniger.
Wenn ich nicht wüsste, dass das vor anderen Prüfungen auch so war und sich dann erstaunlicherweise gerade noch rechtzeitig gefügt hat, würde ich mir wohl schon eine Brücke zum Übernachten suchen.
Aber dabei ginge ja wieder Zeit für die Prüfungsvorbereitung drauf.
Irgendwie auch blöd.

Also weiter lernen, planen, in Theorie versinken, den Wald vor lauter Bäumen aus dem Blick verlieren...

Und zwischendurch: LEBEN!
Es sind nur kurze Augenblicke, aber es gibt sie.
Treffen mit Freunden, bei denen es einfach mal um ganz andere, erstaunlich wichtige unwichtige Dinge geht oder Umzüge in den 4. Stock.
Wenn man da ein paar Mal schwer bepackt rauf rennt, beanspruchen Atmung und Körperkoordination so viel Energie, dass die Prüfung vorübergehend erstaunlich unwichtig ist.
Übrigens kann auch das Zusammenbauen von Möbeln sehr meditativ und befriedigend sein. Einfache, verständliche und überschaubare Anleitungen (ja, ich durchschaue IKEA-Anleitungen!) und ein sichtbares, eindeutiges und greifbares Ergebnis.
Es lebe die praktische Arbeit!

Doch bis ich das endlich auch sagen darf, heißt es:
Nur die Panik nicht außer Kontrolle geraten lassen!

aufgescheuchtes Huhn am 3.10.07 19:25

Letzte Einträge: Eben gefunden..., Weiter geht's... Lampe, die Zweite, Lampe, die dritte: q.e.d., Immer wieder sonntags..., Da staunt der Laie..., No comment...

Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


isch (5.10.07 18:32)
Willkommen im Club der IKEA-anleitungen-Versteher/innen! :D

versuch doch mal statt Mind-Map deine Prüfungssachen als baupan aufzumalen Das ist kreativ und abwechslungsreich, und nach meiner Erfahrung hilft es ungemein Sachverhalte, die man sich nur schwer merken kann, so zu verblödeln, dass sie hägen bleiben.
Du weißt doch: beschränkte häufen sich! ;-)

Viel Erolg beim Lernen!