Geh, so weit das Auge sieht. Und wenn du dort bist, siehst du weiter...

Categories

mehr

Meta



Gratis bloggen bei
myblog.de





 

Das Böse-Königin-Syndrom

"Aber Schneewittchen, hinter den 7 Bergen, bei den 7 Zwergen, war noch 1000 Mal..."

Gut, ich bin eigentlich weder eitel noch von Natur aus böse.
Und doch fühle ich mich manchmal genauso wie die böse Königin in Schneewittchen.
Es geht dabei weniger um Schönheit als um andere Dinge.

Kennt ihr das?
Man bemüht sich wie bekloppt, um eine bestimmte Sache zu erreichen?
Man gibt wirklich alles und hat nachher auch das Gefühl, dass es ganz gut geklappt hat?
Und dann heißt es: Ätsch, da gibt es jemanden, der kann das aber viel besser.

Ärgerlich genug, wenn so was öfter passiert.

Besonders seltsam wird das Ganze dann, wenn ihr exakt dieselbe Sache auf die gleiche Weise getan habt.
Bei dem einen wird das himmelhochjauchzend gelobt und bei dem anderen lediglich bemerkt, dass man wohl auch dabei war.

Und damit hier niemand denkt, dass es doch um gekränkte Eitelkeit geht: es handelt sich bei keiner der beiden Personen um mich.
Zumindest noch nicht.
Ab morgen dann wohl schon.

Erlebt man so etwas öfter, wird einem die Willkür hinter so einer Bewertung immer bewusster.
Und man fragt sich, wozu man sich den Stress überhaupt antut, wenn eigentlich das Urteil schon lange gefällt ist.
Und zwar nach Kriterien, die man nicht nachvollziehen kann.

Ich freue mich ehrlich für Leute, die gute Leistungen erbringen und bei denen das auch entsprechend gewürdigt wird.
Aber leider wird mir auch mehr und mehr bewusst, dass es Leute gibt, die sich den Ar*** aufreißen können, ohne dass es irgendwen interessiert.
Und das macht mich wirklich wütend.

Hühner-Königin am 18.9.07 18:33

Letzte Einträge: Eben gefunden..., Weiter geht's... Lampe, die Zweite, Lampe, die dritte: q.e.d., Immer wieder sonntags..., Da staunt der Laie..., No comment...

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL