Geh, so weit das Auge sieht. Und wenn du dort bist, siehst du weiter...

Categories

mehr

Meta



Gratis bloggen bei
myblog.de





 

Es geht doch!

Ich habe gestern für meinen Unterrichtsbesuch eine richtig gute Note bekommen und ich habe meine Staatsarbeit binden lassen und weggebracht und ich habe mir schöne, neue Sommerschuhe gekauft.
Heute haben wir dann im Reli-Seminar schon mittags frei bekommen, weil die anderen noch alle so im Staatsarbeit-Stress stecken. Da ich das nicht mehr tue, hab ich mich zur Feier des Tages mit Isomatte und Sonnenschirm nach draußen auf den Balkon verzogen und in aller Ruhe eineinhalb Stunden im Halbschatten gepennt! Das war schön!

So schön, dass ich sogar bereit bin, diese seltsame Liste mit ungewöhnlichen Fakten oder was auch immer das ist auszufüllen.
Diese Aufforderung wäre dabei viel besser bei jemandem gelandet, der mal wieder was Interessantes bloggen könnte.
Aber gut, wenn's denn sein muss:

Schreibe 10 skurrile Dinge / Gewohnheiten / unbekannte Fakten über dich selbst nieder:

1. Ich mag solche "Blog-Kettenbriefe" nicht, in denen man aufgefordert wird, 10 skurrile Dinge/Gewohnheiten/ unbekannte Fakten aufzuschreiben, weil die werten Leser diese Sachen eigentlich auch selbst rausfinden könnten. Dann sogar mit Leichtigkeit mehr als 10.
Außerdem: wie soll ich unbekannte Fakten aufschreiben? Sie sind mir schließlich unbekannt...

2. Ich kann generell besser am Computer arbeiten, wenn ich nebenher mit netten Leuten chatte.

3. Mein Gehirn ist in zwei Bereiche unterteilt, nämlich das Denkhirn und das Hibbelhirn. Ist eins davon nicht ausgelastet, nervt es das andere.

4. Ich kann problemlos darauf verzichten, in den Urlaub zu fahren, solange ich genug Zeit und Geld habe, dann und wann meine Freunde in anderen Städten zu besuchen.

5. Ich habe einen riesigen Schneider über meiner Pinnwand sitzen. (Das war mir sogar bis gerade unbekannt!)

6. Wenn ich sehr nervös bin, werde ich ruhiger. Das geht so weit, dass man mir in der Examensprüfung nicht glaubte, dass ich nervös gewesen sei.

7. Ich kenne kaum Filme und habe auch nicht vor, dies großartig zu ändern. Ich finde es viel zu nervig, über eineinhalb Stunden nicht reden zu können, nur weil der potenzielle Gesprächspartner wie bekloppt auf einen viereckigen Kasten starrt und mir eh nicht zuhört. Außerdem gibt es nur sehr wenig Filme, die mich inhaltlich interessieren.

8. Ich trinke keinen Alkohol und hasse das Zeug auch, aber ich finde es mitunter sehr lustig, besoffene Mitmenschen zu beobachten, solange diese nicht eklig werden.

9. Ich verrate nicht, ob ich meine Smarties zähle oder farblich sortiere und auch nicht, wie ich mein Knoppers, Hanuta oder Doppelkekse esse.

10. Ich bin mathematische Sozialhilfeempfängerin.

So, zufrieden?
Und da ich seltsame Blog- Kettenbriefe doof finde, leite ich diesen hier auch nicht weiter... *tzä*
Wer Bock hat, den auszufüllen und denkt, dass sein Blog mal wieder einen neuen Eintrag gebrauchen könnte, kann das natürlich zum Anlass nehmen... Viel Spaß!

skurriles Huhn am 22.5.07 16:39

Letzte Einträge: Eben gefunden..., Weiter geht's... Lampe, die Zweite, Lampe, die dritte: q.e.d., Immer wieder sonntags..., Da staunt der Laie..., No comment...

Werbung


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Inga (22.5.07 17:55)
du hättest ihn ja selber an diese Person weiterleiten können :P
Aber wenn du mich schon darauf aufmerksam machst, dass es dieses Stöclchen an mich gibt (bevor ich überhaupt die Chance hatte, es selbst zu finden^^), dann bekommst du es auch zugeworfen.. selbst schuld..


isch (22.5.07 21:55)
Na toll, da denke ich, ich würde unglaublich tolle, neue Dinge über dich lernen, und was ist? Nüx. Weiß ich doch schon! (OK, das mit dem Schneider war wirklich überraschend! :D )
Und grade frag ich mich, wozu ich überhaupt nen Kommentar abgebe, weil was ich hier schreibe überrascht _dich_ sicherlich nicht, weil mindestens eins der nervenden Hirn-Teile teilen wir uns ja...