Geh, so weit das Auge sieht. Und wenn du dort bist, siehst du weiter...

Categories

mehr

Meta



Gratis bloggen bei
myblog.de





 

Kreativprojekt Lampe

Um in den Osterferien nicht doch die ganze Zeit über meinem Schulzeug zu hängen oder aber zu verhindern, dass mir vor lauter Nichtstun die Decke auf den Kopf fällt, brauche ich ein Vorhaben.
Was das sein könnte, fiel mir dankenswerterweise kurz vor den Komzertbesuch bei High Five ein, als ich an einem Laden mit selbstgemachten Einzelstücken vorbeikam.
Dort sah ich eine Lampe, die ich direkt ziemlich cool (lieber Gruß an Anette, ich übe Ghostwriting ) fand. Jetzt wäre es die eine Möglichkeit gewesen, in den Laden reinzugehen und die Lampe käuflich zu erwerben. Die andere Möglichkeit war zu denken "Das kann ich auch!" und sich in den folgenden Tagen die nötigen "Zutaten" zu beschaffen.
Man nehme:
- eine Ikea-Papierlampe
- Strohseide in den Farben, in denen man die Lampe gerne hätte und den Farben, die einem beim Basteln auch noch als gut erscheinen könnten
- Tapetenkleister (wer zu viel Geld hat, kann auch Serviettenkleber nehmen)
- einen Pinsel
- Schmucksteinchen


Zuerst baut man die Lampe auf.


Man öffnet die Dose, die Muttern einem mit den Worten "Ich hab dir hier auch schon fertigen Kleister mitgebracht, der letztens übrig war" und sieht folgendes:
>

So schnell es geht, wird die Dose verschlossen und man beschließt, doch selbst frischen Kleister anzurühren.
Und dann geht's los.
In kleinen Schnipseln wird mit Kleister die Strohseide auf die Lampe aufgetragen. Ich hab mich dabei einfach an das sowieso schon bestehende Muster der Lampe gehalten.

Dabei fällt mir bald auf, dass ein Abwechseln nur von rot und orange nicht möglich ist, da die Felder auf der Lampe nicht gleichmäßig verteilt sind. Gut, dass ich noch andere Farben besorgt habe. So ist eine regelmäßige Abwechslung von Farben möglich. Ha! Super, wenn man so vorbereitet ist!
Von meiner Genialität (weiterer Ghostwriting-Versuch) ganz beflügelt, arbeite ich mich an der Lampe hoch.

Weil mir rot zu langweilig wird, entstehen auch schon die ersten orangen Flecken.

Am Abend, als ich beschließe, für heute Schluss zu machen, gefällt mir mein Werk schon ziemlich gut.

Kreativ-Huhn am 30.3.10 21:21

Letzte Einträge: Eben gefunden..., Weiter geht's... Lampe, die Zweite, Lampe, die dritte: q.e.d., Immer wieder sonntags..., Da staunt der Laie..., No comment...

Werbung


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Inga (30.3.10 21:37)
seehr Schick!


Strolchi (30.3.10 22:16)
Toll!
Wenn ich hier Platz hätte, dann würde so eine Lampe (in weiß) schon länger hier stehen. Irgendwie hindert mich das jetzt daran die Idee auch mal auszuprobieren. Schade! (wobei: hier hängt ja noch was rundes, weißes... )